AktionenTelefonsprechstunde am 1. März 2021 von 10 bis 12 Uhr

Die nächste telefonische Sprechstunde findet am kommenden Montag, 1. März, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr statt. In dieser Zeit bin ich unter Telefon 06504/955448 erreichbar. Auch außerhalb dieser Sprechstundenzeit ist jederzeit eine Kontaktaufnahme per Telefon oder Mail an buergerbuero@bettina-brueck.de möglich. #bettinabrückfürunsimlandtag #bettinabrückwk23

 

 

Veröffentlicht am 25.02.2021

 

AktionenBettina Brück im Gespräch mit Malu Dreyer - Einladung zur digitalen WIR-MIT-IHR-TOUR am 20. Februar 2021

Am Samstag, 20. Februar 2021 lädt Bettina Brück MdL, Landtagskandidatin im Wahlkreis 23 Bernkastel-Kues/Thalfang am Erbeskopf/Morbach/Kirchberg, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum Livestream mit Malu Dreyer ein.

 

Auf der digitalen #WirMitIhr-Tour ist Malu Dreyer unterwegs durch die Wahlkreise in Rheinland-Pfalz und trifft virtuell die Kandidaten und Kandidatinnen für die Landtagswahl.

 

Am kommenden Samstag sprechen Bettina Brück und Malu Dreyer im SPD-Studio in Mainz darüber, wie sie Rheinland-Pfalz auch in Zukunft stark und sozial machen. Der Livestream wird am 20. Februar in der Zeit von 17:30 bis 18:30 Uhr live gesendet auf www.spd-rlp.de/web/wir-mit-ihr-tour/ oder www.facebook.com/bettina.brueck2. Bettina Brück und Malu Dreyer freuen sich über Ihr Interesse an diesem Thema und dem Format.

 

 

Veröffentlicht am 16.02.2021

 

AktionenVideokonferenz "Gute Arbeit vor Ort - Zukunft für unsere Region" am 24. Februar 2021

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am 15.02.2021

 

AktionenLand fördert Ferienbetreuung im den Landkreisen Bernkastel-Wittlich und Rhein-Hunsrück

Kinder und Jugendliche in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich und Rhein-Hunsrück können sich in diesem Sommer wieder auf vielfältige Ferienangebote freuen. Wie Landtagsabgeordnete Bettina Brück mitteilt, fördert das Land die Ferienbetreuung im Kreis Bernkastel-Wittlich mit 26.329 Euro und im Rhein-Hunsrück-Kreis mit 24.613 Euro.

Insgesamt stellt die Landesregierung eine Million Euro für Ferienbetreuungsangebote zur Verfügung. „Die Aussicht auf einen abwechslungsreichen und spannenden Sommer ist gerade jetzt eine schöne Perspektive für unsere Kinder und Jugendlichen. Die Landkreise und Jugendämter haben nun ausreichend Zeit, um Kindern und Jugendlichen tolle Veranstaltungsangebote für ihre Ferien zu machen, in denen Spaß, Sport und Spiel im Mittelpunkt stehen“, erklärt die Abgeordnete Bettina Brück.

 

 

 

Veröffentlicht am 15.02.2021

 

PressemitteilungKulturschaffender aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich präsentiert sich auf Online-Plattform

Kunst und Kultur trotz Lockdown erleben, das geht seit diesem Donnerstag auf der rheinland-pfälzischen Online-Plattform „Kulturschaufenster-rlp.de“. Den Startschuss für die neue Kulturplattform haben heute Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Kulturminister Konrad Wolf gegeben. Das Kulturschaufenster wurde als Teil des rheinland-pfälzischen Stipendienprogramms für Künstlerinnen und Künstler entwickelt. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten dort die Möglichkeit, ihr kreatives Schaffen einem breiten Publikum zu präsentieren.

Zum Start des Kulturportals stellen 60 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke aus Musik, Kunst, Theater und Literatur vor, darunter auch Jürgen Waxweiler aus Traben-Trarbach, wie die Landtagsabgeordnete Bettina Brück mitteilt. Ab März steht die Plattform schließlich allen der bisher 2.750 Stipendiatinnen und Stipendiaten offen. „Die Projektstipendien des Landes haben Kunst und Kultur auch während des Lockdowns lebendig gehalten. Mit dem digitalen Kulturschaufenster richtet sich jetzt der Scheinwerfer auf die vielen beeindruckenden Künstlerinnen und Künstler in unserem Land. Auch über die Pandemie hinaus kann das digitale Kulturschaufenster zu einer Visitenkarte für die vielfältige Kunst- und Kulturszene in Rheinland-Pfalz werden“, so Bettina Brück.

Im Rahmen des Landesprogramms „Im Fokus. 6 Punkte für die Kultur“ wurden im Kreis Bernkastel-Wittlich bisher 55 Projektstipendien an Künstlerinnen und Künstler vergeben. Für das Kulturprogramm stehen insgesamt 15,5 Millionen Euro zur Verfügung, davon 7,5 Millionen Euro für Projektstipendien. Das Stipendienprogramm ist im Januar in die dritte Runde gegangen. Künstlerinnen und Künstler können sich noch bis zum 30. April für ein Projektstipendium bewerben. Weitere Informationen zum Kulturprogramm gibt es unter www.fokuskultur-rlp.de.

 

Veröffentlicht am 12.02.2021

 

PressemitteilungLand fördert Schulsozialarbeit in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich und Rhein-Hunsrück

Wie die Landtagsabgeordnete Bettina Brück mitteilt, fördert das Land in diesem Jahr die Schulsozialarbeit im Kreis Bernkastel-Wittlich mit insgesamt 198.900 Euro und im Kreis Rhein-Hunsrück mit insgesamt 175.950 Euro. Damit können im Kreis Bernkastel-Wittlich 6,5 Stellen und im Kreis Rhein-Hunsrück 5,75 Stellen an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen finanziert werden, so Bettina Brück. „Ich freue mich, dass die Schulsozialarbeit in den beiden Landkreisen auch in diesem Jahr von der Landesförderung profitiert. Das ist eine gute und richtige Investition in die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen“, erklärt die Abgeordnete.

Das Land fördert die Schulsozialarbeit an Allgemeinbildenden Schulen sowie an Berufsschulen. Als Teil der Kinder- und Jugendhilfe ist die Schulsozialarbeit eine kommunale Aufgabe, an der sich das Land jährlich mit rund 10 Millionen Euro beteiligt. „Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter leisten wichtige Arbeit an unseren Schulen. Sie begleiten Kinder und Jugendliche während ihrer schulischen Laufbahn, helfen bei der Vernetzung von Elternhaus und Schule oder unterstützen in Krisensituationen. Sie sind damit auch eine unmittelbare Unterstützung und Entlastung für die Lehrkräfte“, so Bettina Brück.

 

Veröffentlicht am 11.02.2021

 

AktionenAufruf zur Beteiligung am Schüler- und Jugendwettbewerb 2021

SPD-Landtagsabgeordnete Bettina Brück ruft zur Teilnahme am Schüler- und Jugend-wettbewerb 2021 auf.

 

Bereits zum 35. Mal führt die Landeszentrale für politische Bildung gemeinsam mit dem Landtag Rheinland-Pfalz einen Schüler- und Jugendwettbewerb durch. Ziel ist es wieder, möglichst viele junge Menschen zu motivieren, sich mit politischen Themen auseinander zu setzen – nach dem Motto: Mitgedacht – mitgemacht!

 

Folgende drei Themen stehen diesmal für die Bearbeitung zur Auswahl:
 

  • Jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz
  • Ich mache mit! – Von Wahlen bis zum Ehrenamt
  • Abstand und Nähe – menschliche und gesellschaftliche Veränderungen durch Corona

 

„Der Schüler- und Jugendwettbewerb 2021 ist ein weiterer wichtiger Schritt, um die Distanz zwischen jungen Menschen und der Politik zu überwinden, die Beteiligung weiter zu entwickeln und damit die Demokratie zu stärken“, so Abgeordnete Bettina Brück. Der Wettbewerb steht in einer Reihe vieler Aktionen, um junge Menschen für politische Themen zu interessieren wie z. B. der alljährlich erfolgreich stattfindende Schülerlandtag.

 

Am Wettbewerb beteiligen können sich alle Jugendliche aus Rheinland-Pfalz im Alter zwischen 13 und 20 Jahren, ob als Schüler(in), Auszubildende(r) oder Berufsanfänger(in). Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 30. April 2021.

Informationen können im Bürgerbüro der Landtagsabgeordneten Bettina Brück, Lückenburger Straße 4, 54424 Thalfang, telefonisch unter 0 65 04 / 95 54 48 oder per email: Bettina.Brueck@spd.landtag.rlp.de angefragt sowie Ausschreibungsprospekte direkt bei der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Am Kronberger Hof 6, 55116 Mainz, email: dieter.gube@politische-bildung-rlp.de angefordert werden, natürlich kostenfrei

 

 

Veröffentlicht am 08.02.2021

 

AktionenSPD-Abgeordnete Bettina Brück begrüßt Erhalt des MAN-Standorts in Wittlich

Die SPD-Landtagsabgeordnete Bettina Brück freut sich mit den Beschäftigten über den Erhalt des MAN-Werks in Wittlich:

 

„Nach einer langen Zitterpartie können die MAN-Beschäftigten in Wittlich endlich aufatmen. Das Festhalten am Standort Wittlich ist eine kluge Entscheidung der Konzernspitze und ein starkes Verhandlungsergebnis des Betriebsrats. Dass der Standort Wittlich vom konzernweiten Stellenabbau kaum betroffen sein wird, ist eine große Erleichterung für die gesamte Belegschaft, die ich bei vielen Besuchen und Gesprächen als hoch engagiert und motiviert kennengelernt habe. Der Erhalt des Standorts zeigt dennoch, dass auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten gute Lösungen im Sinne der Beschäftigten gefunden werden können, wenn Unternehmensleitung und Betriebsrat vertrauensvoll und konstruktiv zusammenarbeiten. Ein wichtiges Signal ist, dass es an den deutschen MAN-Standorten keine betriebsbedingten Kündigungen geben soll. Die Entscheidung für den Standort unterstreicht, dass das Werk mit seiner hochspezialisierten Produktpalette innerhalb der MAN-Gruppe auch in Zukunft einen Platz hat. Über die weitere Umsetzung der Vereinbarung werde ich mit dem Betriebsrat im engen Austausch bleiben.“

 

 

Veröffentlicht am 27.01.2021

 

RSS-Nachrichtenticker

 

Jetzt SPD Mitglied werden!

 

Bettina Brück auf Facebook

Facebook Link Image

 
 
 

Downloads

Corona

Landtagswahl 21

     

    Kalenderblock-Block-Heute

    01.03.2021 - 01.03.2021
    öffentlich
    Bettina Brück "VorOrtTour"
    Heidenburg und Berglicht

     

    Bettina Brück unterstützt . . .

    Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

    Website besuchen

    Bettina Brück unterstützt das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ als Patin an der Erbeskopf-Realschule plus Thalfang und dem Gymnasium Traben-Trarbach