Kirchberg und Gemünden erhalten städtebauliche Förderung in Höhe von insgesamt 250.000 Euro

Pressemitteilung

Die Landtagsabgeordnete Bettina Brück erhielt aus dem rheinland-pfälzischen Innenministerium die Mitteilung, dass die Stadt Kirchberg und die Ortsgemeinde Gemünden eine Förderung in Höhe von insgesamt 250.000 Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren – Aktive Stadt (LZ)“  für ihre Gebietsentwicklung im Rahmen eines Kooperationsverbundes der beiden Gemeinden erhalten. Damit wollen beide Gemeinden ihre Innenentwicklung vorantreiben, Gemünden im Ortskern und Kirchberg in der Oberstraße. Die Förderung beträgt jeweils 70 % der zuwendungsfähigen Gesamtkosten, auf die Stadt Kirchberg entfallen 150.000 Euro von förderfähigen Kosten von 214.286,00 Euro, auf die Ortsgemeinde Gemünden 100.000 Euro von zuwendungsfähigen Kosten von 142.858,00 Euro.

„Städtebauliche Erneuerung muss auch im ländlichen Raum unterstützt werden, damit sie ihre Ortsmitte lebendig halten können“, stellt Bettina Brück fest. „Es ist gut, dass es in Land und Bund dafür Programme gibt.“

 

 
 
 

Jetzt SPD Mitglied werden!

 

Herzlich Willkommen -

  

 

Aktuelles aus der SPD-Landtagsfraktion

..
 

Bettina Brück auf Facebook

Facebook Link Image

 
 
 

Downloads

Corona

 

Bettina Brück unterstützt . . .

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Website besuchen

Bettina Brück unterstützt das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ als Patin an der Erbeskopf-Realschule plus Thalfang und dem Gymnasium Traben-Trarbach