Fast 1 Million Euro für die Generalsanierung des Freibades Gemünden

Pressemitteilung

Das Land fördert die Generalsanierung des Freibads in Gemünden mit Landesmitteln in Höhe von 981.000 Euro. Diese schöne Nachricht hat Innenminister Roger Lewentz der örtlichen Abgeordneten Bettina Brück heute auf Ihre Anfrage hin mitgeteilt. „Ich freue mich sehr, dass die langjährigen Bemühungen des Fördervereins, der Gemeinde Gemünden und der Verbandsgemeinde Kirchberg zur Sanierung des schönen Freibads in Gemünden nun erfolgreich waren und die Finanzierung der Generalsanierung damit sichergestellt wird.“, kommentiert Bettina Brück die Mitteilung aus Mainz. „Schwimmbäder dienen im besonderen Maße dem sozialen Zusammenhalt. Das Freibad in Gemünden hat für die Bevölkerung eine besondere Bedeutung, wie die vielfältigen Initiativen des Fördervereins zeigen. Dies zu unterstützen war und ist mir ein wichtiges Anliegen. Schwimmbäder sind auch wohnortnahe Angebote an alle Bevölkerungsgruppen, um schwimmen zu lernen, sich sportlich und gesund zu bewegen oder Freizeit zu gestalten“, so Abgeordnete Bettina Brück. „Gerade die wohnortnahe Möglichkeit des Schwimmenlernens ist von großer Bedeutung. Deshalb ist die Sanierung des Freibads in Gemünden nach den gelungenen Sanierungen der Hallenbäder in Sohren-Büchenbeuren und Kirchberg eine wichtige Ergänzung des Angebots in der Verbandsgemeinde Kirchberg.“, betont Bettina Brück abschließend.

Der formelle Förderbescheid wird der Verbandsgemeinde Kirchberg dieser Tage über die ADD zugehen, wie Minister Lewentz Bettina Brück mitteilte.

 

 
 
 

Jetzt SPD Mitglied werden!

 

Herzlich Willkommen -

  

 

Aktuelles aus der SPD-Landtagsfraktion

..
 

Bettina Brück auf Facebook

Bettina Brück auf Facebook

 
 
 

Vorlesetag 2020