Mehr als 223.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm für Gemeinden im Kreis

Pressemitteilung

Auf ihre Nachfrage erfuhr die SPD-Landtagsabgeordnete Bettina Brück von Innenminister Roger Lewentz, dass die Gemeinden Neumagen-Dhron, Veldenz, Minheim, Starkenburg, Mülheim/Mosel, Malborn und Karl sowie der Morbacher Ortsbezirk Bischofsdhron Landeszuschüsse aus dem Dorferneuerungsprogramm 2018 für die Verwirklichung von Gemeindeprojekten erhalten.

Die Ortsgemeinde Neumagen-Dhron erhält für die Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit im Rahmen der Dorfmoderation in den Ortsteilen Dhron und Papiermühle eine Zuwendung in Höhe von 14.900 Euro.

Jeweils 12.000 Euro für die Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit im Rahmen der Dorfmoderation außerhalb einer Anerkennung als Schwerpunktgemeinde erhalten die Gemeinden Minheim und Veldenz sowie der Morbacher Ortsbezirk Bischofsdhron. Zum gleichen Zweck erhält die Gemeinde Starkenburg einen Zuschuss in Höhe von 8.700 Euro.

Für die Erneuerung der Zuwegung zum Friedhof wurde der Gemeinde Mülheim an der Mosel 20.000 Euro bewilligt.

Die Gemeinde Malborn erhält 130.800 Euro für die Herstellung und Gestaltung eines Dorfplatzes im Ortskern.

Der Gemeinde Karl wurde für den Abbruch des Anwesens in der Lindenstraße 5 eine Zuwendung in Höhe von 12.920 Euro bewilligt.

„Damit wird ein weiterer wichtiger Schritt für die Weiterentwicklung und Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinden geleistet“, kommentiert Bettina Brück erfreut die Mitteilung der Landesregierung.

 

 
 

Herzlich Willkommen -

  

 

Aktuelles aus der SPD-Landtagsfraktion

..
 

Bettina Brück - Aktuell

Weitere Pressemitteilungen

 

Video